19.01.2019

Täglich wurde die Baumasse herangekarrt, aufbereitet und verbaut. In diesem regen Miteinander entstanden überlebensgrosse Lehmfiguren. Miteinander bauten die Schüler aus Gettnauer Lehm ein Krokodil, eine Schildkröte, einen Vogel, eine Schlange und einen Löwen. Täglich wurde die Arbeit von den hin und her frequentierenden Primarschülern und Lehrpersonen bestaunt. Zum Abschluss waren das ganze Schulhaus, die Eltern und Geschwister, Verwandte und Bekannte sowie Interessierte zu einem festlichen Akt eingeladen. Vor Gesang, Getränk und Gebäck wurde mit einer grossen Schere die Absperrung durchgeschnitten und die Tiere unter Beifall und Jubel mit einigen Spritzern Wasser getauft. Die Tierfiguren blieben nach der Vernissage noch zwei Wochen stehen.

 

Auszug aus dem Dankesbrief:
Unser Projekt in Zofingen ist zu Ende. Wir haben mit diesem Projekt viel gelernt und wieder einmal begriffen, wie wenig es manchmal braucht, um Menschen zum Staunen zu bringen und glücklich zu machen ... Ohne Ihren positiven Entscheid und Ihrem "sich einlassen" auf unsere waghalsige Idee hätte dieses Projekt nie stattfinden können! Wir danken Ihnen und den AGZ Ziegeleien von ganzem Herzen für die grosszügige Materialspende und tatkräftige Unterstützung!